Wohnmobil Reiseberichte

Reisen macht Dich reicher,
als Geld es je könnte!

Du möchtest wissen wie es ist, ein bestimmtes Land mit dem Wohnmobil zu bereisen? Welche Besonderheiten dort auf Dich zukommen und was es da überhaupt zu sehen gibt? Dann sind unsere Wohnmobil Reiseberichte genau das Richtige für Dich! Wir mischen darin persönliche Eindrücke mit vielen, handfesten Infos, die Dir bei Deiner eigenen Reise weiterhelfen werden.

Wenn Du nicht nur gerne liest, sondern ein noch intensiveres „Mit-unterwegs-Gefühl“ bekommen möchtest: Zu vielen unserer Wohnmobil Reiseberichte, haben wir die Reise vor Ort auch im Video festgehalten. Du findest das jeweilige Youtube Video entweder im dazugehörigen Reisebericht oder auf unserem Youtube Kanal.

Neue Orte mit entdecken!

Du wirst in schneller Abfolge immer mehr Reiseberichte hier vorfinden. Wir sind Vollzeit, an 365 Tagen im Jahr unterwegs.

Bereits 2015 tauschten wir die feste Wohnung gegen ein Leben im Wohnmobil. Nach dann zunächst vielen Reparaturen an unserem alten Steyr 680 und dem kompletten Umbau eines Iveco 90-16 vom Feuerwehr LKW zum Allrad Reisemobil stehen nun viele verschiedene Länder auf dem Reiseplan und wir freuen uns über Deine Begleitung.

Unser Aktueller Standort: Spanien

Folge uns gerne auch bei Instagram oder Facebook, um über neue Wohnmobil Reiseberichte und andere Artikel auf dem Laufenden zu bleiben.

Direkt zu den Reiseberichten aus

Wohnmobil Reiseberichte Marokko

Ein halbes Jahr waren wir in Marokko mit dem Wohnmobil unterwegs. Das dreimonatige Visum verlängerten wir durch eine kurze Ausreise in die spanische Enklave Ceuta um weite drei Monate.

Während dieser Zeit sind wir im Land 8000 km gefahren und haben dennoch so viel nicht gesehen. Marokko ist abwechslungsreich mit hohen Gebirgen bis zu Stein- und Sandwüsten. Genauso vielseitig sind seine Bewohner. Wir mögen die Berber im südlichen Teil des Landes besonders gerne. Sehr herzlich im Gespräch und dennoch höflich zurückhaltend beim ersten Kennenlernen. Wir haben unsere Zeit in Marokko sehr genossen und möchten Dich gerne dorthin mitnehmen, um unsere Eindrücke und Erlebnisse mit Dir zu teilen.

Schreib uns auch gerne einen Kommentar und teile uns mit, wenn Du weitere Fragen hast.

Marokko Reisetipps und Infos

Fähre, Einreise, Geld umtauschen, Marokkanische SIM Karte besorgen, Einkaufen … Wir haben hier super viele, wichtige Infos zusammengestellt, die Dir bei der ersten Reise nach Marokko helfen werden.

Tafraoute – Blaue Felsen im Anti Atlas

Die berühmten, blauen Felsen von Tafraoute stehen bei den meisten Marokko-Reisenden auf dem Tourprogramm. Der Reisebericht aus dieser bizarren Granitsteingegend enthält auch drei unserer Wanderstrecken zum Download, die Dir beeindruckende Blicke auf die Landschaft im Anti Atlas bescheren.

Plage Blance und Fort Bou-Jerif

Das Fort Bou-Jerif ist das schlangenreichste Gebiet Afrikas. Unter anderem die schwarze Kobra ist hier Zuhause. Über eine Rüttelpiste, die einem die Plomben aus den Zähnen fallen lässt, erreicht man Plage Blance Sud, wo goldgelbe Sanddünen direkt in den Atlantik fallen.

Foum Zguid – Warum nicht einfach hier bleiben

Ein etwas emotionalerer Reisebericht, denn dieses Örtchen haben wir wirklich ins Herz geschlossen. Fünf Wochen verbrachten wir mit unserem Wohnmobil vor den Toren von Foum Zguid – ich hätte mir vorstellen können, noch viel länger dort zu bleiben.

Pistensuche in Marokko – Ein Offroad Abenteuer

Unterwegs mit Freunden. Ulrich Dolde, den Du vielleicht durch sein Buch „Wohnmobil Selbstausbau“ kennst in seinem Sternchen (hier zur (Video) Vorstellung dieses MB 917) und ein weiteres Expeditionsmobil sind mit uns auf einer abenteuerlichen Tour. Als wir nicht mehr weiterwissen, wollen wir uns mit Luftaufnahmen neu orientieren, doch unsere Drohne erleidet „Schiffbruch“.

Campe nicht im Wadi

Bei dieser Tour hatten wir einen Schutzengel. Zusammen mit unseren Freunden Annika und Flo im Dachzeltcamper befahren wir ein ausgetrocknetes Flussbett. Während wir wegen einer Reifenpanne dort übernachten müssen, fängt es an zu regnen …

Sicherheit in Marokko

„Habt ihr nicht Angst, zurück nach Deutschland zu fahren?“ Wie der Chef eines Militär-Checkpoints dafür sorgt, dass wir einmal einen anderen Blickwinkel annehmen. Eine Erfahrung, die uns nachhaltig geprägt hat.

Marokko Reisekosten – So teuer sind 90 Tage wirklich

Zwischenstand im Portemonnaie nach 90 Tagen in Marokko. Wie teuer ist das Reisen im Land mit dem Wohnmobil wirklich? Wir haben detailliert Buch geführt und geben im zugehörigen Video außerdem viele Tipps für das unterwegs sein im Land.

Erg Chegaga – Offroad von M’Hamid nach Foum Zguid

Sollten wir etwas benennen, was man in Marokko unbedingt gesehen haben muss: Es wäre der Erg Chegaga für uns. Das größte und ursprünglichste Sanddünengebiet des Landes schafft es, einen vom Waldschrat zum Wüstenfan zu machen.

Erg Chebbi – Die höchsten Sanddünen Marokkos

Erg Chebbi, das kleinere Sanddünengebiet in Marokko, ist sehr gut touristisch besucht. Aber auch wenn man gerne abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs ist: Die höchsten Sanddünen des Landes sind ein Anblick, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf. In diesem Wohnmobil Reisebericht, umfahren wir den Erg Chebbi auch auf der abgelegenen Seite.

Offroad im Oued Rheris

Das ist Marokko für uns! Im Oued Rheris sind wir mit unseren Freunden Mi und Christian in ihrem Steyr 12M18 (hier geht‘s zur
Vorstellung ihres Expeditionsmobils) unterwegs. Wir finden Wassermelonen in der Wüste und befahren eine weiße Ebene, die sich ebenso gut auf dem Mond befinden könnte.

Zum ersten mal richtig Offroad

Diese vier Tage werden wir niemals vergessen. Burkhard und Sabine von Pistenkuh (hier unser
Video-Interview
mit ihnen nach 15 Jahren on the Road
) zeigen uns, wie das mit dem Offroad Fahren eigentlich geht. Zuvor sind wir nur ein bisschen durch den Sand getuckert – bei diesem Trip geht es auf unsere erste, richtige Wüstentour.

Mit dem Wohnmobil in die Wüste – Erg Lihoudi

Im Erg Lihoudi, vor den Toren des Wüstenstädtchens M‘Hamid, schnuppern wir Wüstenfeeling. Wir übernachten mitten in den Dünen und Essen gibt‘s von der Feuerstelle im Dutch Ofen.

Hoher Atlas und die Cathedrale des Roches

Der Hohe Atlas. Wir überqueren das Gebirge offroad mit unserem 47 Jahre alten LKW. Dabei geht es durch atemberaubende Landschaften und durch die Märkte kleiner Bergdörfchen. Umfahrung möglich? Fehlanzeige!

Rundgang in der Medina von Fes

Gemeinsam mit britischen Reisebekannten, lassen wir uns durch die Königsstadt Fes führen. Die über 9000 winzigen Gässchen mit ihren unterschiedlichen Handwerkervierteln sind ein kleines Universum für sich. Unser Reisebericht aus Fes beschreibt die emotionalen Eindrücke dieser Tour und im Video kannst Du Dir ein Bild des lebhaften Treibens der Medina machen.

Tarifa nach Tanger – So kommst Du mit dem Wohnmobil nach Afrika

So geht das mit der Fähre, wenn Du mit dem Wohnmobil von Spanien nach Nordafrika willst. Wir zeigen Dir die Papiere, mit denen Du zu tun haben wirst und besprechen den Ablauf.

Ein paar Lieblingsimpressionen aus Marokko

Anzeige

Wohnmobil Reiseberichte Korsika

Korsika wird „Die Insel der Schönheit“ genannt. Außer für ihre Schönheit, ist sie aber auch bekannt für ihre engen, kleinen Straßen und ihre schroffen Berge. Als wir beschließen, die drittgrößte Insel im Mittelmeer zu besuchen, wird uns häufig davon abgeraten. Mit der Fahrzeuggröße würden wir dort ganz und gar nicht glücklich werden. Doch wir wollen es (wie immer) selber herausfinden.

Aktuell: Noch haben wir nicht alle Reiseberichte zu unserer Korsika Erkundung mit dem Wohnmobil geschrieben, denn wir machen uns gerade erst auf, die Insel zu verlassen. Wenn Du mehr erfahren möchtest und wie am Ende unser Korsika Fazit ausfällt, dann folge uns auf Youtube oder Instagram und Facebook um auf dem Laufenden zu bleiben.

Col de Bavella

Nachdem wir die Insel 1,5 mal umrundet und quer durchfahren haben, sind wir uns einig. Die Passstraße Col de Bavella vereint mit das Schönste, was Korsika zu bieten hat. Wir nehmen Dich in unserem Wohnmobil Reisebericht mit zu den Gabelspitzen des Bavellamassivs und zum Baden in glasklare Gumpen.

Bonifacio – Mit dem Wohnmobil zu Korsikas südlichster Stadt

Da wir uns am liebsten in der Natur aufhalten, können nicht viele Ortschaften unsere Gunst erhaschen. Auch wenn es Dir damit geht wie uns: Bonifacio solltest Du definitiv einen Besuch abstatten!

Wohnmobil Reiseberichte Sardinien

Sardinien ist eine unserer absoluten Lieblingsdestinationen und belegt bei Sabine sogar Rang 1 ihrer Top 10.

Unser Vorschlag: Besuche die Insel im Frühling. Sie ist zu dieser Zeit ein wahres Blumenmeer und wird Dir mit ihrem Duft und den tausend Farben die Sprache verschlagen. Deine Wohnmobil Reise durch Sardinien sollte Dich an unterschiedlichste Stellen der Insel führen, denn sie ist so abwechslungsreich, dass Du überall völlig andere Eindrücke erleben wirst – einer schöner, als der andere.

Wir werden nach und nach noch weitere Tipps zu Sardinien verfassen, denn noch so viele tolle Bilder von sehenswerten Orten schlummern auf unseren Festplatten. Unsere Tour durch Sardinien unternahmen wir übrigens ausnahmsweise mit einem Dachzeltcamper. Der Sharan 4Motion mit Höherlegung und offroad Bereifung ist für die Insel genau das Richtige gewesen, Du würdest die meisten schönen Stellen, die wir dort erkundet haben, aber auch mit einem normalen Wohnmobil erreichen.

Argentiera – Lost Place an Sardiniens Nordwestküste

Argentiera ist eine aufgegebene Silbermine – ein Lost Place mit direktem Zugang zu einer Badebucht mit glasklarem Wasser. Ein Schnorchelparadies!

Dune di Piscinas – Wüstenfeeling auf Sardinien

Unsere Sardinien Reise mit dem Dachzelt Camper führt uns diesmal zur Dune di Piscinas d’Ingurtosu. Welche Hindernisse Du bei der Anfahrt auf einen warten und warum man dort Wüstenfeeling im Mittelmeer erleben kann, erzählen wir dir in diesem Wohnmobil Reisebericht.

Grotta di Nettuno – 650 Stufen zu Neptun und zurück

Warum die Escala del Capriol, der Fußweg zur Grotta di Nettuno, der Tropfsteinhöhle die Show gestohlen hat. Reisebericht mit Infos, Preisen und mehr

Von Golfo Aranci zur Westküste – Persönliche erste Eindrücke aus Sardinien

Unsere ersten Eindrücke von Sardinien. Ein kleiner, einsamer Strand, der für Naturliebhaber genau das Richtige ist, lässt uns die Insel sofort lieben lernen.

Alghero nach Bosa Marina – Küstenstraße SP105 / 49

Eine der schönsten Küstenstraßen, die wir je gefahren sind, verläuft auf Sardinien von Alghero nach Bosa Marina. Für Deine Wohnmobil Reise über die Insel ein Muss

Fähre Sardinien – Mit dem Wohnmobil auf die Insel

Von wo aus kannst Du mit Deinem Wohnmobil die Fähre nach Sardinien nehmen, wie ist das mit Camping an Bord, und wie ist das, wenn ich einen Hund dabei habe? Diese und noch mehr Fragen behandelt unser Reisebericht von der Fähre nach Sardinien.

Anzeige

Reiseberichte Spanien

Spanien ist bisher eher ein Durchreiseland für uns gewesen. Dennoch haben wir ein paar Ecken im Land gefunden, die wir immer wieder gerne besuchen und diese wollen wir Dir hier empfehlen.

Da ist einmal Tarifa, der südlichste Ort Spaniens – und für uns einer der schönsten. Tarifa ist ein Kite- und Surferparadies, denn Wind gibt‘s da eigentlich immer. Mal weniger, mal mehr. Wenn der Levante richtig anfängt zu pusten, dann ist das für uns Besucher recht amüsant. Wir haben jedoch auch mit Bewohnern gesprochen, die den Wind weniger lustig finden. Wie sie uns erzählen, steigt tatsächlich sogar die Selbstmordrate, wenn der Wind einige Zeit gewütet hat. Er bläst dann unablässig so stark, dass man eigentlich nur noch in der Wohnung bleiben kann. Das öffentliche Leben, das in Orten wie Tarifa eigentlich draußen passiert, steht still. Das löst zunehmend beklemmende Gefühle bei den Bewohnern des Städtchens aus.

Still stehen bei zu starkem Levante auch die Boote unseres Top-Tarifa Tipps. Wenn Du nach Tarifa fährst, egal ob mit Wohnmobil oder ohne: Besuche die Stiftung Firmm und hab eine unvergessliche Tour mit Katharina und ihrer Crew!

Whale Watching in Tarifa – Mit Firmm den Meeressäugern helfen

Finn- und Potwale besuchen die Straße von Gibraltar, genauso wie die so genannten Killerwale – Orcas! Ein ganz besonderes Erlebnis, wenn die Tiere am Boot mit schwimmen und Katharina Heier kennt jeden von ihnen beim Namen. In Tarifa bieten verschiedene Veranstalter Whale Watching Touren an, aber keiner davon ist wie Firmm. Die Einnahmen kommen ausschließlich dem Wohl der Tiere zugute. Wie? Wir haben die ehemalige Modedesignerin für Dich interviewt und fahren mit raus.

Endlich in Tarifa – Die Fähre wartet

Infos zu Tarifa und dazu ein ganz persönlicher Wohnmobil Reisebericht. Triff mit uns Freunde zu einem Pizzaabend im Wohnmobil und fahr mit uns durch die Nacht, als die Polizei uns vertreibt.

Cabo de Gata – Unverbautes Fleckchen am Spanischen Mittelmeer

Bist Du schon einmal an den „Plasticos“ vorbei gefahren? An dieser unglaublichen Überdachung der Spanischen Küste bei Almeria mit Plastikplanen? Von dort kommt der Großteil der kompletten Gemüseproduktion für Europa – mit allen negativen Folgen. Ein kleines Fleckchen in unmittelbarer Nähe konnte jedoch bis heute vor der Bebauung durch Bettenburgen und „Plasticos“ bewahrt werden.

Bardenas Reales mit dem Wohnmobil

Eine Wüste in Spanien? Die Bad Lands der Bardenas Reales sind ein Naturschutzgebiet, das einen Hauch von Wüste vermittelt. Wo Du in der Nähe übernachten kannst und warum es so interessant es dort ist, erfährst in unserem Reisebericht ebenfalls.

Mit dem Wohnmobil nach Tunesien

Müssten wir eine Top Ten aufstellen, in welchem Land wir uns auf Reisen mit dem Wohnmobil bisher am willkommensten gefühlt haben – Auf Platz 1 läge Tunesien.

Nirgends sonst haben sich die Bewohner so ehrlich und herzlich über Besucher gefreut. Eigentlich kein Wunder, denn Tunesien war ein sehr beliebtes Reiseland – vor dem verhängnisvollen Anschlag von 2015. Seither besteht die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Hotels und Campingplätze fast leer. Menschen, die sich rund um den Tourismus etwas aufgebaut haben, stehen vor dem Nichts. Sicher haben wir uns in Tunesien wirklich zu jeder Minute gefühlt, denn gefühlt hat jeder Bewohner auf uns geachtet. Kaum tauchten wir irgendwo auf, wollen Sicherheitskräfte auch schon wissen, wohin wir wollen, um ein wachsames Auge auf die Gegend halten zu können, in der wir uns befinden.

Die Herzlichkeit der Menschen dort hat uns sehr berührt, genauso wie die Weiten der Tunesischen Sandwüste.

Tagebuch Tunesien

Unsere kurze Reise nach Tunesien ist die erste im neuen Reisefahrzeug. Noch gibt es keine Spur von Innenausbau in der Kabine. Alles, was sich darin befindet, ist eine Matratze und ein Ersatzreifen, den wir am Boden befestigt haben. In ihm lagern ein Paar Lebensmittel, Klamotten und ein Gaskocher. So ausgestattet besuchen wir zusammen mit Freunden Tunesien. Ich habe Tagebuch geführt und meine persönlichen Eindrücke jedes Tages im Land festgehalten.

Tunesien Karte – POI’s für Deine Reise

Was gibt es in Tunesien zu sehen und zu erleben? Wir haben hier eine Karte mit Koordinaten zusammengestellt. Sie enthält Poi‘s in Städten und Landschaften für Deine eigene Wohnmobil Reise nach Tunesien, sowie einige wichtige Infos dazu.

Tunesien Infos – Tipps für Deine Wohnmobilreise nach Tunesien

Wissenswerte Infos, die Deine Reise nach Tunesien einfacher machen können. Von A wie Anreise bis Z wie Zoll.

Anzeige

Wohnmobil Reiseberichte Frankreich

In Frankreich sind wir insgesamt schon viele Monate unterwegs gewesen. Leider haben wir zu dieser Zeit noch nicht so viele Wohnmobil Reiseberichte geschrieben. Frankreich können wir Dir als Reiseland aber ganz nah ans Herz legen.

Vor allem die Cote d‘Azur hat es uns dabei angetan. Nein, natürlich nicht wegen Schickie Mickie und Parties bei Champagner. Das kannst Du dort ruhig anderen überlassen, die diese Angebote sehr gerne nutzen. Das Gute dabei: Frankreichs Küste der Reichen und Schönen hat wundervolle Natur zu bieten, die Du ganz für Dich alleine hast – vermutlich, weil Wandern nicht mit High Heels geht.

In unseren Reiseberichten aus Frankreich kannst Du sehen, welche Regionen uns noch ganz besonders beeindruckt haben.

Dune du Pilat – Europas größte Wanderdüne

Die Dune du Pilat ist ein ganz besonderer Haufen Sand. Sie ist eine Wanderdüne und zwar die größte in Europa. Sie zu erklimmen ist anstrengend … und wie wir feststellen dürfen, ist auch das hinunter kommen nicht so leicht wie gedacht.

Gorges du Verdon – Das Mekka für Outdoor Aktive

Die Gorge du Verdon ist nicht nur eine Augenweide durch die außergewöhnliche Farbe des Wassers und die bis zu 700 m hohen Seilwände. Für Leute, die gerne in der Natur aktiv sind, ist die Region ein echtes Eldorado.

Herman unter Franzosen

Wir hören es immer wieder: Nach Frankreich fahren wir nicht in Urlaub, die Leute dort sind unfreundlich und können keine Deutschen leiden. Wir geben in diesem Reisebericht mal einen kleinen Überblick, wie wir das Aufeinandertreffen mit den Menschen in Frankreich so erleben.

Plaine des Maures

Subtitle for this block

Die Plaine des Maures gehört nicht wirklich zu den berühmtesten Gebieten Frankreichs. Das relativ kleine Areal ist jedoch sehenswert. Die Landschaft vermittelt hier fast einen Hauch von Afrika.

Herman unterwegs in Saint Tropez

Es stimmt wirklich. Das Städtchen Saint Tropez ist etwas Besonderes. Durch den kleinen Ort mit dem Hafen für Luxusyachten, fahren Ferraris und Maseratis so zahlreich, wie woanders Clio und Ford Focus. Doch Saint Tropez konnte sich den Charme eines charmanten Fischerörtchens in vielen, kleinen Gassen erhalten. Die Mischung ist einfach faszinierend.

Die Camargue mit dem Wohnmobil

Die Camargue war für uns Liebe auf den zweiten Blick, bzw die zweite Reise. Dieses total flache Gebiet im Süden Frankreichs, beeindruckt jedoch sodann mit seinen drei dominierenden Farben: Rosa wie seine Flamingos, weiß wie seine Pferde und schwarz wie die Herden wilder Stiere.

Stellplatz: Cuges les Pins

Du möchtest „Digital Detox“ und absolute Ruhe in einer wunderschönen Wanderregion Frankreichs. Dieser Stellplatztipp ist für Dich!

Die Côte d’Azur entdecken

Eindrücke der Côte d’Azur, die so gar nicht zum Massentourismus passen wollen.

Wandern an der Côte d’Azur

Die Bucht von Pampelonne ist ein beliebter Treffpunkt der „Reichen und Schönen“. Die wunderschönen Wanderwege drum herum finden dabei kaum Beachtung. 4 unserer Tracks zum Download.

Wandern bei Cavalaire Dur Mer

Ein kleiner Reisebericht aus 2013. Dieses Überbleibsel aus unserem alten, privaten Blog wollten wir als Beispiel dafür erhalten, wie sehr es sich lohnt, die Cote‘Azur nicht nur am Strand zu genießen.

Reisebericht Schweiz

Zollfrei tanken in der Schweiz – Samnaun

Du kannst in der Schweiz tatsächlich zollfrei tanken und Duty Free Produkte einkaufen. Warum, was Du bei der Anfahrt mit dem Wohnmobil beachten musst und ob sich das für Dich lohnt, klären wir in diesem Reisebericht

Mehr, rund ums Wohnmobilreisen

Organisatorisches und Know How

Was musst Du beachten, wenn Du mit Hund auf Wohnmobilreise gehst oder wie kannst Du unterwegs Post empfangen? Vielleicht willst Du sogar komplett ins Wohnmobil einziehen? Das musst Du bei der Meldeadresse beachten! …

Tolles Zeug für unterwegs

Kleinigkeiten im Wohnmobil befestigen, ohne kleben oder schrauben, das beste Geschirr für’s Wohnmobil oder mit welchen Mitteln Du kleine Reparaturen am Fahrzeug erledigen kannst. Mehr Themen gibt’s hier:

Anzeige