LKW-Wellness für Herman

MichaelAllgemein0 Comments

Schmutziger LKW

Wer viel Arbeitet, hat sich auch mal ein bisschen Wellness verdient. Herman bekommt ein kleines Verwöhnprogramm

Nach 5 Tagen im Wüstengebiet Bardenas Reales, reißen wir uns nun doch endlich mal los, von den faszinierenden Anblicken der Felsformationen hier. Unser Weg soll uns weiter Richtung Süden führen. Viele liebe Bekannte und Facebookfreunde, die sich gut in Spanien auskennen, haben uns Tipps gegeben, wo hier die schönsten Fleckchen zu finden sind. Ein ganz, ganz dickes DANKESCHÖN an alle, die uns mit Koordinaten und Beschreibungen versorgt haben!!!

Unser neues Ziel ist ein Freistehplatz in den Dünen, der unter als „Hippie-Strand“ bekannt ist – da müssen wir hin!


Anzeige:

Aber „zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen“ trifft leider auch auf’s Herumreisen mit einem alten LKW zu. In unserem Fall heißt das nun: Wir bleiben noch einen Tag, um die ein oder andere Kleinigkeit am Herman zu erledigen, bevor er uns wieder die nächste große Strecke zu schönen Orten bringt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=rHCnaaEqndo
Anzeige:

Abschmieren ist angesagt, die Einspritzpumpe warten, einen Riss am Tankfüllstutzen abdichten … und noch mehr, was ich aber dann irgendwie doch nicht mehr erledigt habe. Ich möchte gar nicht erst nachrechnen, wie viele Kilometer wir die neuen Federringe für die ständig locker werdenden Muttern am Steckachsen-Mitnehmerflansch schon in der Weltgeschichte herumfahren! Aber versprochen: Wir wechseln sie noch aus, bevor wir nächsten Sommer wieder bei unserem Schraubergott in den Vorgarten einbiegen … schon allein, weil er uns sonst die Ohren langziehen würde! 😉 Und ja, meine Arbeitsweise sieht ein klein wenig chaotisch aus, ist sie wohl unbestreitbar auch … aber dem Ergebnis tut das zum Glück ja keinen Abbruch.

Herman läuft im Moment auch sprichwörtlich „wie geschmiert“! Ohne die kleinsten Mucken hat er uns nun erst zum Atlantik, an die Dune du Pilat gebracht und jetzt, nach Abschluss des LKW-Pflegetages auch wieder mal zum Mittelmeer. Zwei Tage verbringen wir am Hippie-Strand, wo sich einige Wohnmobilfahrer versammelt haben, um hier wahrscheinlich den Winter zu verbringen.

Wir hingegen müssen gestehen, dass Spanien nicht so recht unsere Gunst erlangen kann. Vielleicht sind wir zu verwöhnt von unserem geliebten Frankreich.

Morgen geht es weiter, durch die Sierra Nevada und dann an der Andalusischen Küste entlang. Schon jetzt freuen wir uns auf ein anstehendes Treffen mit Freunden … aber dazu mehr in ein paar Tagen!


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.